Seiten

big love!

29. Januar 2012

die zugtür geht auf, jeder eine flasche wodka und o-saft in der hand, schon die zweite. der zug ist voll, voll mit gut gelaunten menschen, sie feiern, tanzen, lachen. mit einem fetten grinsen und perfekter laune setzen wir uns rein. ''hey, hier wird nicht gesessen, ab gehts, tanzt mit uns'' wir fangen an zu lachen, stehen auf, fangen an zu tanzen. ihre hand in meiner hand, sie schmeißt mir einen luftkuss zu. ich lächel, drücke ihr einen auf die backe. ''der abend wird gut, süße. richtig gut!'' sie nickt und lächelte. ''bis sieben uhr morgens, mein schatz.als ob wir das jemals schaffen würden''  wir lachten lachte. ich hatte sie so gerne. für nichts auf der welt würde ich sie je wieder hergben, niemals. wir tanzen weiter, tanzen tanzen tanzen. 5 jungs eng um uns rum, gefühlte tausend hände an unseren körpern. jeder einen becher in der hand, jeder ein fettes grinsen im gesicht und jeder eine flasche in der hand. mit jedem schluck wird die laune besser. mit jeden schluck vergesse ich ein problem mehr.

wir steigen aus, laufen ein paar meter und sind auch schon da. der wodka ist leer, wir dafür umso voller. vorbei am türsteher,  unser name auf der gästeliste,18er bändchen um die hand, freier eintritt und eine flasche sekt für jeden. sofort ab auf die tanzfläche, die musik so laut, dass ich meine eigenen gedanken nicht mehr verstehe. wir tanzten,  vergaßen alles um rum. wir grinsten, fühlten uns frei, wunschlos glücklich. meine beine wurden schwerer, ich musste mich anstrengen normal zu tanzen, und nicht hinzufallen. ich spürte eine hand ein meiner hüfte, tanze mich an ihn ran. seine hand wanderte weiter an meinen bauch, unter meinen rock. ich drehte mich um und lachte ihn verunsichert an. er zog die hand schnell wieder rau s''tut mir leid, ich kann mich bei so einer schönheit nicht zügeln.'' er zwinkerte, ich lachte. was ein spruch, schönheit, ist klar. ich tanzte weiter mit ihm, seine hände blieben an meiner hüfte und meinem bauch. sein gesicht kam mir näher an meinen nacken, er küsste mich. meine empfindlichste stelle, sofort bekam ich gänsehaus. mein grinsen wurde breiter, ich schloss meine augen, tanzte weiter und genoss den moment.plötzlich zog er mich nach draußen. ''darf ich den namen von dieser süßen wissen,die vor mir steht?'' wir redeten, lachten, küssten uns..

Kommentare:

  1. richtig gut, bitte mehr davon!

    AntwortenLöschen
  2. hört sich nach einem verdammt guten Abend an ;)

    AntwortenLöschen
  3. ohja, es war ein verdammt guter abend! :)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lustig ;D
    http://schneegloeckchenx3.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. du wurdest getaggt! :)
    http://marthiandherthoughts.blogspot.com/

    AntwortenLöschen