Seiten

big love!

22. September 2011

die tür geht auf und der arzt kommt auf mich zu.mein herz schlägt schnell, mein puls ist hoch. meine hande sind geschwitzt und mein kopf dröhnt vor lauter nachdenken. er schaut mich an, greift mir an den hals und schaut zurück auf den boden. ''hast du kopfschmerzen?'' ich nicke. seit tagen hab ich nichts anderes mehr, außer diese heftigen kopfschmerzen, ich halte sie bald nicht mehr aus. er setzt mich auf den stuhl ''tut mir leid,marie,richtig leid. aber du kannst nicht nach england, du musst sofort operiert werden'' ich schaue ihn an, sofort steigen mir tausend tränen in die augen. nein,bitte nicht. bitte bitte nicht. seit 2 jahren freu ich mich auf nichts anderes mehr, england war das einzige, was mich hier am leben gehalten hat. wie soll ich das aushalten. ich verlasse den raum, ich will nichts mehr hören von ihm, nein. vor mir steht meine mutter, ich schaue sie an ''herbstferien, mama. herbstferien'' ich drück mich an ihre schulter und fange an zu weinen. sie streichelt mir über die schultern und hält mich ganz fest. sie weiß, wie viel england mir bedeutet hat. '' deine gesundheit geht vor schatz, ich würde gerne was anderes sagen,aber ich kann nicht.''



sie nimmt meine hand und wir gehen nach hause. mein bester freund steht in der tür und schaut mich in meinen feuerroten augen an. ''nein marie, sag jetzt nicht das was ich denke?'' ich nicke und breche wieder in tränen aus.  er nimmt mich in den arm und gibt mir ein kuss auf die stirn ''du hast das alles nicht verdient. wenn ich könnte, würde ich dir alles abnehmen, deine kopfschmerzen, die operation und die last mit deinem stiefvater. hey kleine, ich bin für dich da'' aber das ändert doch jetzt auch nichts? ich hab keine lust mehr auf dieses leben. da mag mir noch jemand sagen, wie wundervoll es ist, dass es eine große chance ist. aber ichw ill nicht mehr, versteht ihr das nicht? ohne meinen papa, mit einem schrecklichem stiefvater, der mir mein leben zur hölle macht und mit tausend krankheiten, die mich fertig machen. ich pack das nicht mehr, leute. ich muss hier weg.

Kommentare:

  1. Wieso musst du denn operiert werden? :**

    AntwortenLöschen
  2. was ist denn los? :o ♥
    das ist ja jetzt richtig mies! ):
    das tut mir sooo leid für dich :o

    AntwortenLöschen
  3. oh nein ):
    bringt zwar nichts.. aber es tut mir trotzdem wahnsinnig leid.
    warum musst du zur op?
    ich wünsch dir alles gute ;*

    AntwortenLöschen
  4. Warum musst du denn operiert werden? Geht es bei England um so eine Organisation? Wenn ja, gibt es da meist solche Verschiebungen wegen Krnakheitsfällen, du kannst ja mal anfragen, sicher lässt sich das um ein paar Wochen verschieben.

    AntwortenLöschen