Seiten

big love!

27. April 2012

NEUANFANG! 

in letzter Zeit ist viel passiert. viel schönes aber auch viele nicht so schöne dinge. ich hatte diesen blog für eine zeit lang gelöscht, aber ich hab gemerkt, dass mir das bloggen fehlt. mir einfach alles von der seele zu schreiben, was mich bedrückt. wie mein tag verlaufen ist oder einfach euch ein lied zu zeigen und euch zu sagen, was ich damit verbinde. vorallem aber haben mir eure süßen worte gefehlt, eure kommentare, eure ganzen privatnachrichten. wie ihr versucht habt, mich aufzumuntern. als ihr mir immer wieder gesagt habt, wie wundervoll ich bin. eure worte haben mir verdammt gut getan und ich glaube ihr habt mir damit echt geholfen. und ich hoffe, ihr entschuldigt mich noch einmal, dass ich einfach aufgehört hab zu bloggen, das wird auf keinen fall mehr vorkommen. ich habe mir vorgenommen, ab heute wieder regelmäßig zu bloggen. vielleicht nicht jeden tag ein post, aber wenigstens so, dass ich euch auf dem laufenden halte. ihr seit fast 500 leute und das ist das aller mindeste, was ich euch geben kann.

jeder einzelne von euch darf euch jetzt mal gedrückt fühlen,
ich hoffe, ihr habt mich nicht vergessen
ihr seit die besten!♥



damit ihr ungefähr wisst, was so passiert ist..
seit ich auf der neuen schule bin, hab ich unglaublich viele wunderbare neue leute kennen gelernt. aber auch mit meinen alten freunen hab ich noch wunderbaren kontakt.
ich geh fast jedes wochenende feiern, ob das gut ist bezweifle ich, aber es tut so gut. mit den mädels zu tanzen, zu trinken. unter anderem habe ich beim feiern einen jungen kennen gelernt. jedes mal wenn wir uns beim feiern sehen, haben wir was. er ist auf meiner schule und wir haben uns auch schon außerhalb vom feiern gesehen um uns richtig kennen zu lernen. ich muss sagen, er ist wundervoll. er bringt mich immer zum lachen, wenn ich es brauche. er hört mir zu, versucht mir immer zu helfen. und allein ein lächeln von ihm macht mich glücklich. so langsam fang ich an, gefühle für ihn zu entwickeln. auch ob das gut ist, bezweifle ich. ich hab angst, wieder verletzt zu werden. aber ich glaube, er hat mich auch echt gerne. wer weiß :)




leider leidet meine schulische leistung sehr unter der ganzen feierei und sowas, ich bin richtig am abkacken. obwohl ich sagen muss, dass ich mich seit einem monat echt richtig anstrenge, dass ich nicht sitzen bleibe. mathe nachhilfe, jeden tag nach der schule mindestens eine stunde lernen. lob von den lehrern hab ich auch schon bekommen, also bin ich eigentlich guter hoffnung, dass ich es schaffe.
das verhältnis mit meiner mama dagegen ist ziemlich am tiefpunkt. sie leidet darunter, dass ich so schlecht bin und ich glaub, sie hat langsam keine lust mehr,dass ich ihre tochter bin. wir reden kaum noch ein wort. und eigentlich bin ich nur zum schlafen hier, weil ich ihr rumgeschreie und ihre typen nicht mehr sehen und hören kann. mit jedem streit mit meiner mama vermisse ich meinen papa mehr. aber ich kann die situtaion nicht ändern, wisst ihr. deswegen darf ich mir nicht mein ganzes leben versauen lassen. ich hab noch so viel mir. und das will ich mir nicht nehmen lassen und will ich positiv in erinnerung behalten!
wie ihr vielleicht wisst, hab ich mein auslandsmonat in england nachgeholt, was ja im oktober wegen meiner operation nicht ging. und wisst ihr was? es war so schön in england. ich hab so wundervolle menschen kennen gelernt und hatte eine unglaublich tolle zeit. also falls ihr die möglichkeit habt sowas zu machen, dann macht es. wunderbare erfahrung! :) 
das problem mit meinen bauchkrämpfen hab ich leider immer noch nicht in griff bekommen. mittlerweile nehm ich tabletten dagegenen, die  aber alles noch viel schlimmer machen. ich habe mega schmerzen, die kaum auszuhalten soll. vielleicht will mich mein arzt leiden sehen, aber davon lass ich mich nicht unterkriegen. wenn sie in zukunft helfen,dann werden ich die paar taage tabletten die schmerzen aushalten können..

und ich muss sagen, dass ich mittlerweile mein leben mit etwas anderen augen sehe. ich versuch es zumindest. ich versuche, als erstes die positiven sachen in den dingen zu sehen. und bis jetzt klappt das ganz gut, was mich mega glücklich macht. 
so langsam fange ich an, mein leben zu schätzen, lieben und zu leben! :)

Kommentare:

  1. dein blog ist einer meiner lieblingsblogs (: wie könnte ich dich da vergessen?

    AntwortenLöschen
  2. Du wurdest getaggt :) Fragen findest du in den nächsten Tagen auf meinem Blog. Liebe Grüße.

    http://janaaaaaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen