Seiten

big love!

24. Januar 2011

.. love is this, this is love

ich lag in meinem bett meine decke war direkt unter meinem kinn. ich schaute auf mein handy, es ist 02:01 uhr und ich konnte nicht schlafen, ich war so hellwach. mir war kalt, ich zitterte am ganzen körper. ich holte mir einen dicken pulli, dicke socken und eine 3. decke, aber es brachte nichts, mir war immernoch so eiskalt. ich fragte mich, was er wohl grade macht. ist er noch war oder schläft er schon? denkt er vielleicht auch grade an mich? fand er das wochenende auch so unglaublich schön, trotz der niederlage? ich wusste es nicht. ich nahm mein handy und schrieb ''ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das größte für mich bist, niklas.'' ich löschte ich es wieder. immer und immer wieder tippte ich es ein, aber trotzdem löschte ich es. mein letzten mal hielt ich die luft an und  drückte auf senden. wieso hatte ich immer solche angst ihm zu schreiben? ich hab ihm noch nie von alleine geschrieben, er hatte immer angefangen. aber nicht heute, ich konnte nicht anders. ich lag mein handy in die andere ecke des zimmers und schaltete es auf lautlos. ich wusste nicht wieso, aber etwas ganz schreckliches bedrückte mich. ch hatte das gefühl mein ich wäre in einer anderen welt. und ich hatte das gefühl, er würde etwas schlechtes zurück schreiben. ich weiß nicht wieso. ich zog mir die decke über den kopf, und drückte mein lieblingsbild von ihm ganz fest an mein herz.

 mein lieblingsbild von uns hielt ich in meiner anderen hand.


 trotz meiner abwesenheit hörte ich mein handy vibrieren. ich hatte angst, was hatte er geschrieben? kurz darauf merkte ich, das es ein anruf war. ich stand auf nahm mein handy und wartete kurz. ich drückte auf den grünen knopf. ''marie'' er klingt glücklich und hellwach. ich sage nichts ''wie süß du einfach nur bist, schatz'' ein kleines lächeln macht sich breit, aber trotzdem war ich mir noch ein bisschen unsicher. ich hörte ihm zu, lauschte seiner stimme und wusste, dass ich nie mehr angst haben musste. ich hatte ihn, er war bei mir, immer. und er liebte mich, das konnte ich spüren.


Kommentare:

  1. was ein unheimlich schönes Gefühl es sein muss, zu wissen geliebt zu werden. unheimlich schön geschrieben. :)

    AntwortenLöschen
  2. es ist ein unbeschreibliches gefühl.

    vielen dank! :)

    AntwortenLöschen
  3. oh gott ..du kannst so gut schreiben.es macht so spaß das zu lesen.
    ich kann nicht mehr aufhören

    AntwortenLöschen
  4. wow, ich hab gänsehaut bekommen mein lesen. wirklich, beneidenswert! und unendlich schön geschrieben!

    AntwortenLöschen
  5. du vermittelst dieses unglaublich schöne gefühl, wenn man all deine worte liest.
    halt ihn fest!

    AntwortenLöschen
  6. wisst ihr eigentlich wie süß ihr seit? ♥

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. wow :*

    besuchst du mal meinen blog und machst einen kommentar?

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe seit kurzem deinen Blog entdeckt und musste bei diesem Post echt meine kleinen trän'chen Unterdrücke. - es muss so ein Wunderbares Gefühl sein.
    (:

    AntwortenLöschen