Seiten

big love!

17. Juni 2011

vorbei, allein. diese worte sind schrecklicher, als man zu wissen glaubt. ich sitze an meinem pc und ein kleines fenster erscheint, er hat geschrieben. ich ahne das schlimmste, mein herz wird schneller und schneller, ich kann es in meinem ganzen körper spüren. ich fange an zu lesen und von dem einen auf den anderen moment spüre ich nichts mehr, absolut nichts. ''ich kann das nicht mehr'' - ''es macht mich fertig'' - ''es ist die beste entscheidung,es zu beenden'' nein, nein! ich will das nicht hören. tausend tränen brechen aus mir raus. ist das wirklich wahr? hat dieser unglaubliche junge mich grade verlassen? dieser junge, von dem ich so verdammt besessen bin? ich dreh die musik lauter, damit ich mich selbst nicht mehr weinen höre. ''okay'' mehr bekomm ich nicht raus. warum macht er das? was ist mit den ganzen worten die er zu mir gesagt hat? ''was soll ich nur ohne dich machen?'' oder ''ich weiß, dass das ewigkeiten mit uns hält,süße'' hat das jetzt alles seinen wert verloren? von den ein auf den anderen tag, spürst du einfach nichts mehr? garnichts mehr? willst du das alles aufgeben, wegen ein paar tagen streit? so wenig bin ich dir wert? so verdammt wenig?



du kannst mich jetzt doch nicht alleine lassen, bitte. nicht jetzt, nicht morgen, nie. ich brauche dich doch, weißt du das nicht? ich kann nicht ohne dich, verdammt. ich öffne mein fenster, setze mich auf die fensterbank und schaue ins nichts. langsam spüre ich den wind an meinen haaren vorbeiziehen, es ist dunkel. ist es wirklich wahr? ich spüre eine hand auf meiner schulter. ''heey, goldschatz. nicht weinen'' ich drehe mich um und falle ihr in die arme, immer mehr tränen. ''mama, ich will das nicht. mach,dass das aufhört'' sie hält mich ganz fest, ich spüre ihren langsamen atem. ''kopf hoch,sonst kannst du die sterne nicht sehen. - kennst du diesen satz noch? den hast du immer zu mir gesagt, kurz nachdem papa gestorben ist'' ich drücke mich fester an ihren körper. wieso muss eigentlich alles schief laufen? ''mama,es tut so weh, es tut so verdammt weh - das alles'' sie streichelt mir über den kopf und drückt mir vorsichtig einen kuss auf die stirn ''weißt du,mein schatz, das ist das leben. du hast höhen, aber du hast auch viele tiefen. jeder hat sie, jeder einzelne. der eine hat sie mehr, der andere weniger. aber jeder hat höhen, diese glücksmomente, in denen man froh ist, dass man dieses geschenk von gott bekommen hat, das leben. du musst dich an genau diesen schönen momenten hoch ziehen, denn sie überwiegen und sie bestimmen dein leben. wir sollten alle froh sein,dass wir leben dürfen. du weißt, wie schnell es vorbei sein kann. wir haben zu wenig zeit, für schlechte laune. schatz,kein junge ist auch nur eine träne von dir, meiner wundervollen tochter wert. kein einziger junge.'' wow,sowas hat sie schon lange nicht mehr gesagt. einen kleines lächeln erscheint in meinem gesicht. ich habe das gefühl,dass ist einer von dieses glücksmomenten, von denen sie grade geredet hat. meine mutter liebt mich, von ganzen herzen -das spüre ich. und das, ist einer der wichtigsten dinge in deinem leben. jemand zu haben, der dich liebt - deine familie.

Kommentare:

  1. es werden noch mehrere kommen,die dir das sagen werden, obwohl sie es nicht so meinen. aber irgendwann kommt jemand, der wird es einhalten. er wird dich von ganzen herzen lieben und er wird so mit dir umgehen,wie du es verdienst. wenn er da ist, halte ihn gut fest. es gibt nicht viele solche menschen.

    süße, du hast nur das beste verdient. du bist einer der wundervollsten menschen, die es gibt - merk dir das, lieblingscousine ♥
    ich bin da, wenn du mich brauchst.

    AntwortenLöschen
  2. wow, jetzt hast du mich doch wirklich zum weinen gebracht.
    Ich weiß das liebe ganz schön schmerzvoll sein kann, aber seh nach vorne denke daran was er dir angetan hat und halte ausschau nach neuem denn bestimmt ist der nächste typ gleich um die ecke ;)

    AntwortenLöschen
  3. wie schön du schreibst :>
    voll gut, dass du sone tolle beziehung zu deiner mama hast, das können nicht sehr viele von sich sagen, glaube ich.
    ich muss schon sagen, das weite uk-oberteil links in der seitenleiste ist sahne!! :D

    liebe grüße, (kopf hoch ;)) josi

    AntwortenLöschen
  4. deine Texte sind wirklich sehr bewegend.
    Ich war erst vor kurzem in so einer ähnlichen Situation wie du und weiß genau wie sich das anfühlt :(
    Kopf hoch, das Leben geht weiter. Auch wenn man es vielleicht gar nicht will, wenn eine bestimmte Person fehlt :(

    Sag mal wie machst du unter deinem Eintrag diese ,,Kästchen" zum ankreuzen? :D

    Viele liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Damit hast du mich zum Weinen gebracht :')
    Wirklich toll, wie gut du dich mit deiner Mutter verstehst..<3

    AntwortenLöschen
  6. ich les emich gearde durch deine posts und weine. du schreibst so unglaublich schön und das, was dir passiert hast du überhaupt nicht verdient. es ist wirklich ergreifend, wie gut du dich mit deiner ma verstehst.

    AntwortenLöschen
  7. danke,danke,danke
    ihr seit so wunderbar!

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich mich nicht zusammen reißen könnte, hätte ich jetzt los geweint.
    "Kopf hoch, sonst kannst du die Sterne nicht mehr sehen."...wie wundervoll ist das denn?
    Wenn du mir erlaubst, würde ich den Spruch sehr gerne in meinem Herzen tragen. Er ist wunderbar :)

    AntwortenLöschen